von Freitag 29. Dezember 2023 bis Montag 1. Januar 2024, 3 Nächte
Arrangement 10, Silvester
Le nozze di Figaro
W. A. Mozart
Mit „Le nozze di figaro“ beginnt die glückliche und fruchtbare Zusammenarbeit W. A. Mozarts (1756-1791) mit seinem Librettisten Lorenzo Da Ponte, die beiden Erfolg und künstlerische Genugtuung bringen sollte. Obwohl Da Ponte vorsichtshalber, die scharfe Zensur bedenkend, auf den beißenden Sarkasmus von Beaumarchais’ Original verzichtete, das als Vorlage für die neue opera buffa diente, blieb dennoch genug Zündstoff zu einem großen Thema der damaligen Zeit enthalten: Die Auseinandersetzung mit den komplexen Beziehungen zwischen den Gesellschaftsschichten bzw. die Diskriminierung der unteren Klassen durch die oberen.
Während Graf Almaviva einen reaktionären Vertreter des Adels verkörpert, wird der gewitzte Figaro als Vertreter des aufstrebenden dritten Standes vorgestellt. Zwei Kräfte stehen sich hier gegenüber, die im vorrevolutionären Europa jeweils die Macht für sich beanspruchen. Mozart fand in dem leidenschaftlichen und an Ironie kaum zu überbietenden Stück soviel von dem wieder, was er an Schmach und Enttäuschungen während seines Künstlerlebens erfahren hatte, dass er all seine bitteren Erfahrungen und Seelenqualen in die Komposition einfließen ließ.
Der Erfolg der Uraufführung 1786 in Wien unter der Regentschaft Kaiser Joseph II. war trotz der brisanten Thematik groß. „Le nozze di figaro“ gehört heute zu einer der beliebtesten und meist gespielten Opern weltweit.
Le nozze di Figaro, W. A. Mozart, am 30., Neuproduktion, 18.00 Uhr
Alden Gatt - Tilmann Köhler
Verity Wingate, Elena Villalón, Helene Feldbauer, Domen Krizaj, Bozidar Smiljanic
Oper
Die Nacht vor Weihnachten, N. Rimskij-Korsakow, am 31., 18.00 Uhr
Lawrence Foster - Christof Loy
Julia Muzychenko, Bianca Andrew, Enkelejda Shkosa, Georgy Vasiliev, Sebastien Geyer, Alexei Tikhomirov
Oper



Hotelinformationen für Frankfurt 10
Frankfurt, Steigenberger Frankfurter Hof Frankfurt, Steigenberger Frankfurter Hof
Steigenberger Frankfurter Hof *****
Das traditionsreiche, bereits 1876 gegründete Hotel Steigenberger Frankfurter Hof ***** verfügt über 303 luxuriöse und stilvoll eingerichtete Zimmer und Suiten. Das Restaurant „Français“, das dank seines Küchenchefs Patrick Bittner mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde, ist der Treffpunkt für Feinschmecker. Die OSCAR-Brasserie bietet regionale Spezialitäten und ein Wellnessbereich mit Sauna und Hamam steht Ihnen ebenso zur Verfügung. Im Herzen der historischen Altstadt und des Finanzviertels gelegen erreichen Sie das Opernhaus in fünf, die Alte Oper in zehn Gehminuten.



Pauschalpreis pro Person für Frankfurt 10
EZ-Zuschlag/ Nacht
Steigenberger Frankfurter Hof
Auf Anfrage



Im Pauschalpreis inkludiert
Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück, gute Eintrittskarten, Reiserücktrittskosten-/ Insolvenzversicherung.