Orpheus internationale opern- und konzertreisen
deutsche  english 
Beratung & Buchung +49 (0) 89 38 39 39-0

von Donnerstag 17. bis Sonntag 20. Oktober 2024, 3 Nächte
Arrangement 4
Ariadne auf Naxos
R. Strauss
Geld regiert die Welt. Oder in diesem Fall: die Kunst. Im Wien des ausgehenden 17. Jahrhunderts feiert der reichste Bürger der Stadt ein rauschendes Fest. Natürlich darf da die künstlerische Untermalung nicht fehlen. Und was läge näher als eine Opernaufführung. Und eine Schauspielkomödie.
Nicht zu lange aber darf es gehen, denn ein Feuerwerk gibt es schließlich auch noch. Da die Kunst für den wohlhabenden Kulturbanausen doch irgendwie immer das gleiche ist, warum nicht das eine Werk mit dem anderen verbinden? Eine ernste Oper durch eine Komödie abwerten? Der Komponist und dessen Lehrer sehen das freilich völlig anders. Doch aller Widerspruch ist zwecklos, es wird vermischt, was eigentlich nicht zusammen gehört: Auf der einen Seite die griechische Mythologie rund um die auf Naxos liebeskrank wie todessehnsüchtig zurückgelassene Ariadne – auf der anderen Seite eine muntere Schauspielertruppe, allen voran die kecke wie lebenslustige Zerbinetta.
Mit „Ariadne auf Naxos“ schuf Richard Strauss (1864-1949) ein Werk im Werk, in welchem er die Frage aufwirft, welchen Stellenwert die unterschiedlichen Künste zueinander einnehmen. Der ersten, 1912 wenig erfolgreich in Stuttgart aufgeführten Fassung, folgte eine vier Jahre später überarbeitete zweite und in Wien uraufgeführte Fassung, die bis heute mit großem Erfolg gespielt wird.
Ariadne auf Naxos, R. Strauss, am 18., Neuproduktion
Markus Poschner - Andreas Homoki
Daniela Köhler, Ziyi Dai, Lauren Fagan, Brandon Jovanovich
Opernhaus
Simon Boccanegra, G. Verdi, am 19.
Paolo Arrivabeni - Andreas Homoki
Jennifer Rowley, Omer Kobiljak,
Christian Gerhaher
Der charismatische Bariton Christian Gerhaher (*1969) hat sich dem Lied verschrieben – und bildet mit seinem festen Liedpartner, dem Pianisten Gerold Huber, bereits seit fast drei Jahrzehnten ein erfolgreiches und im Klang unverwechselbares Lied-Duo. In sämtlichen renommierten Konzertsälen von Europa bis Amerika verzaubern die beiden Künstler mit ihrem vertrauten Zusammenspiel das Publikum mit ihren gefühlvollen Liedinterpretationen. Im Fokus stehen dabei auf der Bühne wie auch in den zahlreichen CD-Einspielungen das umfangreiche Liedschaffen Gustav Mahlers, Robert Schumanns und Franz Schuberts.
Neben den kammermusikalischen Kunstliederabenden ist der gebürtige Straubinger mit einem abgeschlossenen Medizinstudium regelmäßig auch auf den großen Konzert-, Festival- und Opernbühnen dieser Welt zu Hause. Dort arbeitet der in München lebende Sänger mit Spitzenorchestern und allen namhaften Dirigenten unserer Zeit zusammen.
Christian Gerhaher, Christof Fischesser, Andrew Moore
Opernhaus



Hotelinformationen für Zürich 4
Zürich, Baur au Lac Zürich, Baur au Lac
Baur au Lac *****
Das renommierte Luxushaus Baur au Lac ***** mit über 175-jähriger Tradition beherbergt seit jeher königliche Gäste und bekannte Persönlichkeiten und ist somit Zentrum des gesellschaftlichen Lebens in Zürich. 119 Zimmer und Suiten in exklusivem, zeitlos elegantem Design stehen für sich. Mehrfach ausgezeichnet ist auch die Gastronomie, vom Küchenchef bis zum Sommelier. Das Hotel liegt im Privatpark, direkt am Seeufer. Alle Geschäfte der Innenstadt sind bequem zu erreichen, die Oper ist zu Fuß angenehme zehn Minuten entfernt.
Zürich, Hotel Opera Zürich, Hotel Opera
Hotel Opera ****
Das Hotel Opera **** empfiehlt sich durch die ideale Lage direkt hinter dem Opernhaus und durch seine freundliche Atmosphäre. Die hell und geschmackvoll eingerichteten Zimmer bieten jeden Komfort. Das Haus legt viel Wert auf Nachhaltigkeit und arbeitet ausschließlich mit Schweizer Produkten. In der gemütlichen Lobby, in der auch das Frühstück serviert wird, treffen Einheimische wie Gäste zusammen.



Pauschalpreis pro Person für Zürich 4
EZ-Zuschlag/ Nacht
Baur au Lac
ab 3.120,- Euro
210-490,- Euro
Hotel Opera
ab 1.690,- Euro
Auf Anfrage



Im Pauschalpreis inkludiert
Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück, gute Eintrittskarten, Reiserücktrittskosten-/ Insolvenzversicherung.